Gerettet

Versetzung und Restaurierung eines Kornspeichers in Geuensee

Kornspeicher sind wesentliche Bestandteile mittelländischer Gehöfte. Ihre ursprüngliche Funktion haben  sie längstens verloren, nicht aber ihre Bedeutung als Zeugen einer vergangenen Landwirtschaft oder einer Familiengeschichte. Ihre Strahlkraft als "Schmucktruckli" hängt ab von Standort und Pflege und muss bisweilen etwas aufpoliert werden. So geschehen beim geschützten Speicher im Steinacker in Geuensee, der nach über 50 Jahren am Dorfrand zum zweiten Mal dem Druck der Neubautätigkeit weichen muss. Er steht nun wieder im Dorfzentrum, wo er bis 1962 stand - allerdings nicht mehr beim "Hinterhof", den es längstens nicht mehr gibt, sondern an der Oberdorfstrasse. Bei der ebenfalls geschützten Oele erhielt der Spycher von 1762 nun einen Standort, der seinem bauhistorischen Wert besser entspricht. Die für den Zügelvorgang nötige, vollständige Demontage brachte verborgene Schäden zum Vorschein, die bei dieser Gelegenheit fachgerecht repariert und restauriert wurden.