Luzern, Testplanung Theater

Bild_2_Stadttheater_Luzern_Aktuelles

Die Stiftung Luzerner Theater plant die Erneuerung der Theaterinfrastruktur in Luzern. Die Stadt hat zu diesem Zweck 2018 eine breit abgestützte Testplanung zur baulichen Erneuerung des Luzerner Theaters in Auftrag gegeben. Gemäss Schlussbericht der Testplanung eignet sich der bestehende Standort am Theaterplatz sowohl für einen Neubau als auch für eine Erweiterung des bestehenden Theatergebäudes. Ein Entscheid ist noch nicht gefallen.

Die Kantonale Denkmalpflege hat die Frage der Schutzwürdigkeit des Theaters überprüft. Ein bauhistorisches Gutachten des Büro ADB, Siegfried Möri, Burgdorf, ist zum Schluss gekommen, dass aufgrund der zahlreichen, tiefgreifenden Umbauten, sowie durch einen Brand anfangs des 20. Jahrhunderts der Denkmalwert des Stadttheaters stark geschmälert wurde und eine Unterschutzstellung nicht rechtfertige. Hingegen ist der Bau als Teil der linksufrigen Reussfront und als direktes Gegenüber des Rathauses von höchster städtebaulicher Bedeutung.

Das bestehende Theater befindet sich im ISOS in einem C-Perimeter und ist als Einzelelement E 34.0.3 mit dem höchsten Erhaltungsziel A belegt. Für das Erhaltungsziel A gilt gemäss ISOS «Integrales Erhalten der Substanz». Laut NHG Art. 7 obliegt es dem Kanton zu beurteilen, ob ein Gutachten der Eidgenössischen Kommission erforderlich ist.

Bei der Erfüllung einer Bundesaufgabe im Sinne von Art. 2 NHG hingegen ist der Beizug der Eidgenössischen Kommission zwingend vorgesehen, die zu beurteilen hat, ob eine erhebliche Beeinträchtigung der im ISOS formulierten Schutzziele ausgeschlossen werden kann.

Da das Stadttheater im Gewässerschutzbereich Au bzw. im Bereich eines nutzbaren Grundwasservorkommens liegt, erfordert das Vorhaben wahrscheinlich eine gewässerschutzrechtliche Bewilligung nach Gewässerschutzgesetz GSchG. Damit würde gemäss Bundesgerichtsentscheid eine Bundesaufgabe vorliegen, die den Beizug der Eidgenössischen Kommission zwingend erfordern würde.

Um im Hinblick auf die nächsten Verfahrensschritte über eine hohe Rechtssicherheit zu verfügen, haben sich die Entscheidungsträger von Kanton und Stadt entschieden, die Eidgenössische Kommission um ein Gutachten zu ersuchen. Dieses Gutachten liegt nun vor:
Gutachten EKD/ENHK

 

Der Schlussbericht «Testplanung Theater Luzern» vom 11. Juli 2018 ist abrufbar unter:
https://www.stadtluzern.ch/_docn/1825621/10186_20_180711_TP_Theater_LU_Schlussbericht_red.pdf.