Denkmalpflege und Archäologie da.lu. ch

Egolzwil-Baumgarten

Grabung

Die Kantonsarchäologie Luzern untersuchte eine keltische Fundstelle. Entdeckt wurden ein etwa 4 Meter breiter Weg und die Überreste eines abgebrannten Hauses. Die spätkeltische Siedlungsstelle liegt auf einer Anhöhe am Rande des ehemaligen Wauwilersees.

Die Keltenzeit (ca. 800 - 15 v. Chr.) ist im Kanton Luzern schlecht bekannt und die Grabungsergebnisse sind deshalb von grosser Wichtigkeit. Anhand der Funde kann die Siedlung ins frühe 1. Jahrhundert vor Christus datiert werden.

Bildergalerie (6 Bilder)

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen