Denkmalpflege und Archäologie da.lu. ch

Willisau, Schlossweg 4

Am Rand der Altstadt liegt unmittelbar hinter der Kirche das um 1715 erbaute St.Niklaus-Pfrundhaus. Im Zusammenhang mit einer Renovation werden die im Erdgeschoss vorhandenen Bodenkonstruktionen ersetzt. Nach dem Ausbruch der mehrheitlich dem 20. Jh. zuzuweisenden Böden zeigen sich die gut erhaltenen Reste der beim Stadtbrand von 1704 zugrunde gegangenen Gebäude (Foto). Dabei muss es sich um das an dieser Stelle überlieferte ältere Stadtspital handeln. Einzelne Einblicke in die Schichtabfolge zeigen, dass sich in der St. Niklaus-Pfrund bis ins Mittelalter zurückreichende Befunde erhalten haben. Diese werden jedoch nur soweit freigelegt und dokumentiert, wie dies für den Einbau der neuen Bodenkonstruktionen erforderlich ist. Tiefer liegende Zeugen der Kulturgeschichte verbleiben somit für kommende Generationen ungestört im Boden erhalten. Die St. Niklaus-Pfrund bleibt damit weiterhin eine wichtige archäologische Quelle der Stadtgeschichte von Willisau.

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen