Sursee, Vierherrenplatz Südwest

Ausgrabungen am Vierherrenplatz Sursee

Anfang Juli begannen die archäologischen Untersuchungen der Kantonsarchäologie am Vierherrenplatz. Die Ausgrabungen sind durch den Bau der Tiefgarage im Bereich des heutigen Parkplatzes bedingt. Die Grabung im südwestlichen Teil der Parkfläche gibt Einblicke in den Verlauf der äusseren Stadtmauer und erlaubt die Erforschung ihrer Baugeschichte. Damit können Erkenntnisse zur einstigen Nutzung des unmittelbaren Umfelds der mittelalterlichen Stadtbefestigung gewonnen werden. Frühere Grabungen in der Umgebung des gegenwärtigen Untersuchungsgebietes lassen vermuten, dass sogar mit römischen Befunden zu rechnen ist.

In den ersten Ausgrabungswochen wurden die Fundamente der äusseren Stadtmauer und der sogenannten Grabengegenmauer freigelegt.